Mittelstufe

Die Mittelstufe umfasst die Klassen 5 und 6. In der Anne-Frank-Schule gibt es in der Regel zwei Klassen in dieser Stufe.

In der Mittelstufe bauen die Schülerinnen und Schüler ihre kooperativen Fähigkeiten aus – sie lernen mit einem Partner oder in einer Gruppe zusammenzuarbeiten. Ab der Mittelstufe werden erstmals Noten an die Schülerinnen und Schüler vergeben. Maßgebend für die Bewertung sind die individuelle Entwicklung der einzelnen Schülerinnen und Schüler und die erreichten Kompetenzen.

Das Unterrichtsangebot ist entsprechend den Lehrplänen der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen ausgerichtet und gleicht damit in Umfang und Fächerkanon dem Unterrichtsangebot der Hauptschule.

Neue Unterrichtsinhalte bieten die Fächer Gesellschaftslehre und Naturwissenschaften. Im Fach Informatik lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit dem Programm Word kennen, führen Internetrecherchen durch und lernen das Erstellen eine Powerpoint Präsentation.

Das Fach Englisch wird ab der fünften Klasse dreistündig (differenziert in Kursen) unterrichtet.

Im Bereich der ästhetischen Bildung können die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 6 einen der angebotenen Kursen wählen, z.B. Trommeln, Schulchor und Kunst fürs Schulhaus.

Das Fach Arbeitslehre wird in Klasse 5 und 6 mit drei Wochenstunden unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen hierbei folgende Werkbereiche: Werken, Töpfern, Textiles Gestalten, Küche, Haushalt, Garten. Für alle Bereiche gibt es gut ausgestattete Fachräume.

Im Bereich Sport ist der Schwimmunterricht fester Bestandteil.

In der Mittelstufe wird mindestens eine Klassenfahrt durchgeführt. Zudem wird einmal in einem Schuljahr eine Schulübernachtung angeboten.

Die Mittagsbetreuung steht für alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe offen. Sie wird von Lehrkräften der Schule geleitet und intensiv von der Schulsozialarbeit unterstützt.